zurück zur Startseite
Home
Erfahrungsbericht
Drogenporträts
Phasen der Heroinsucht
Impressum
Kontakt
Fragen & Antworten
Drug-Links
 
05. Fliegenpilz 
Lat. Amanita muscaria. Der bekannte Pilz mit dem Roten Hut und den weißen Punkten. Wächst v.a. unter Birken und Kiefern. Wurde seit Jahrtausenden v.a. in Sibirien konsumiert, bevor dort der Wodka Einzug hielt. Anwendung: essen oder als Auszug trinken. Wirkung: ähnlich Alkohol (allerdings ohne "Kater"), Halluzinationen, gesteigertes Kontakt- und Redebedürfnis, oft Übelkeit, manchmal mit Erbrechen, in Überdosen paranoide Wahnvorstellungen, Panik, selten Herzstechen. Konsumenten: keine Statistiken hierzu. 

Rechtsstatus: der Fliegenpilz steht unter Naturschutz, ansonsten keine Beschränkungen: legal. 
 

[Alkohol] [Amphetamin (Speed)] [Crack] [Diazepam (Valium)] [Fliegenpilz]
[Hanf (Haschisch, Marihuana)] [Heroin] [Koffein] [Kokain] [LSD
[MDMA (Ecstasy)] [Meskalin] [Nikotin] [Opium] [Psilocybin]


Drogen - Selbsthilfe Gruppe Heilbronn

Godehard Haß Friedhofweg 1 D-74336 Brackenheim
Fon +49-7135-12178  Internet: www.drogen-ade.de eMail: info@drogen-ade.de